„Jugend entscheidet“ ist ein Programm der Hertie-Stiftung für innovative Kommunen.  Im Dezember 2020 konnten sich Kommunen aus ganz Deutschland, um eine Teilnahme bewerben. Die Stadt Ingelheim hatte sich beworben und wurde aus 115 Bewerbungen ausgewählt. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 10 unterschiedliche Kommunen aus ganz Deutschland an diesem Programm teil.

Das Projekt: Bei Jugend entscheidet werden  Kommunen dabei begleitet, eine konkrete Entscheidung zu einem Thema, das die Jugendlichen vor Ort bewegt, abzugeben.

Erfahrene Prozessbegleitungen stehen dabei der kommunalen Spitze zur Verfügung, während die teilnehmenden Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren von „Politik zum Anfassen e.V.“ bei der Entscheidungsfindung unterstützt werden.

Ziele:

Jugendliche lernen:

  • Was es heißt, sich aktiv und konstruktiv einzubringen
  • Selbstwirksam zu sein
  • Dass Mitbestimmung dort beginnt, wo man lebt

Kommunen profitieren:

  • Von der Sichtweise der Jugendlichen vor Ort
  • Von dem Engagement der Jugendlichen in der Kommune
  • Von neuen Ideen für mehr Beteiligung und Demokratie
  • Von dem Austausch mit anderen Kommunen

Innovative Kommunen:

An Jugend entscheidet nehmen bis 2023 25 Kommunen aus ganz Deutschland teil, die folgende Gemeinsamkeiten haben

  • Die Bereitschaft, als Kommune eine konkrete Entscheidung an Jugendliche abzugeben
  • Den Wunsch, Jugendliche stärker an kommunaler Politik zu beteiligen
  • Lust auf Zusammenarbeit und Austausch mit verschiedenen Akteuren in ihrer Kommune und mit anderen Kommunen
  • Die Motivation, Jugendliche für die Teilnahme an Jugend entscheidet zu gewinnen
  • Ein großes Interesse an der deutschlandweiten Vernetzung mit gleichgesinnten Kommunen

Hertie-Stiftung:

Was die Hertie-Stiftung mitbringt

  • ein mehrteiliges Entscheidungsverfahren, bestehend aus Auftakttreffen, Themenwahl und öffentlicher Ratssitzung, das wir gemeinsam mit unserem Partner „Politik zum Anfassen e.V.“ in Ihrer Kommune durchführen
  • Unterstützung durch die kostenlose und datensichere App PlaceM
  • Für jede Kommune eine eigene, professionelle Prozessbegleitung
  • Jährliche Vernetzungstreffen in Berlin für alle Projektteilnehmenden aus der kommunalen Politik und Verwaltung
  • Ein Sachkostenzuschuss von 5.000€ für lokale Veranstaltungen im Rahmen des Projektes
  • Das Wissen, die Netzwerke und die jahrelange Erfahrung der gemeinnützigen Hertie-Stiftung

Weitere Informationen

Webseite des Projekts: https://www.jugend-entscheidet.de/

Video zum Projekt: https://youtu.be/f_Qi1fz-ap4

Kontakt: Lisa-Marie Scholles, 06132 782 405, lisa-marie.scholles@ingelheim.de