Das Rotweinfest ist für 2020 abgesagt worden, somit auch der GreenRoom.

Auf dem Rotweinfest findet ihr ein großes gemütliches und beheiztes Zelt, das ausschließlich für Jugendliche gedacht ist. Hier bekommt ihr neben unserem beliebten alkoholfreien Caipi auch andere Getränke wie z.B. Eistee und Wasser zum Preis von 1,50 Euro! Und wenn ihr euch vorher ein Bändchen abholt und dabei seid bei der 100% Genuss Kampagne, dann kosten euch alle Getränke nur 1 Euro. Daneben haben wir immer eine Kleinigkeit zu Essen da und etwas zum Snacken.

Im Green Room könnt auf der Couch abhängen, Musik hören, freies WLAN nutzen, Kicker, Dart oder Playstation spielen.

Jedes Jahr organisieren die Jugendlichen, die sich für den Green Room engagieren-der Staff Green Room- , abwechslungsreiche Programmpunkte für euch.

Der Green Room ist ein rauch- und alkoholfreier Ort :).

Öffnungszeiten:

wochentags: 15-20 Uhr

Wochenende: 15-24 Uhr

Infos:
Katherine Pardun, katherine.pardun(at)ingelheim.de, 06132 782-412
Isabelle Prassé,  isabelle.prasse(at)ingelheim.de, 06132 782-403

Präventionspreis 2015

Der STAFF GREEN ROOM (Team von ehrenamtlichen Jugendlichen) wurde auch in diesem Jahr wieder „in Anerkennung für die kontinuierliche, kreative, engagierte Auseinandersetzung mit dem Thema Sucht“ im Rahmen des Präventionspreises „WIR TUN ‚WAS!“ ausgezeichnet. Dieser wird jährlich für innovative Projekte im Rahmen der Prävention gegen SUCHT, GEWALT, EXTREMISMUS und KRIMINALITÄT verliehen.
Herzlichen Glückwunsch, liebe STAFFler!

Du willst Teil des Staff werden?

Der „Green Room“ für die Jugendlichen und Teenies wird wieder seine Basis-Station gegenüber dem Festzelt auf dem Festplatz einrichten. Zu dem vielfältigen alkoholfreien Getränkeangebot erwartet die Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren verschiedene Tagesangebote wie Workshops, Spielaktionen und Karaoke.

In Kooperation mit der Stadtjugendabteilung und der Sucht-und Jugendberatung mit Unterstützung des Kriminalpräventiven Rates und des Regionalen Arbeitskreises Suchtprävention (RAK)

Hintergrund:
Auf dem Rotweinfest 2004 wurde eine steigende Zahl alkoholisierter Kinder und Jugendlicher beobachtet. Daraufhin hat sich im Kriminalpräventiven Rat eine Projektgruppe gebildet mit dem Ziel Maßnahmen für Jugendliche zu entwickeln, Jugendschutz zu thematisieren und Zivilcourage zu fördern.

Daraus wurden konkrete Handlungsziele entwickelt:

  • Reduzierung der alkoholbedingten Auffälligkeiten bei Jugendlichen
  • Integration der Jugendlichen auf dem Festplatz
  • Handlungsalternativen zum Alkoholkonsum, aufzeigen
  • Thematisierung des Jugendschutzes unter Jugendlichen und Erwachsenen

Es entstand die Idee eine Jugendschutzkampagne durchzuführen und die Jugendlichen durch die Bereitstellung eines Jugendzeltes (Green Room) auf dem Festplatz zu integrieren.

Das Projekt Green Room basiert auf folgenden 4 Säulen:

  • Sensibilisierung (Flyer, Aushänge für Verkaufsstellen- Jugendschutz)
  • Kontrollen (Ständebetreiber und Jugendliche; in Kooperation mit Ordnungsamt und Polizei)
  • Integration (Green Room Zelt)
  • Partizipation (bei der Planung und Umsetzung sind jedes Jahr ca. 20 Jugendliche im Alter von 14-23 Jahren beteiligt